Die Kraft der Worte

 

 

Alles ist Energie!

Das sagte unter anderem bereits Albert Einstein.

 

So sind auch unsere Worte und Gedanken Energie, die eine nicht zu unterschätzende Kraft haben. In alle Richtungen.

 

Dies können wir in alten Schriften und Weisheiten wiederfinden und die heutige moderne Quantenphysik unterstreicht dies durch fundierte Versuche.

 

Die Quantenphysik beweist in den letzten Jahren immer mehr, was im spirituellen schon seit Urzeiten bekannt ist und auch von den Menschen genutzt und angewandt wurde. Unter anderem beweist sie, dass unsere Gedanken und unsere Worte unmittelbaren Einfluss auf unsere DNA und unsere Körperzellen haben. Genauso haben diese  Gedanken und Worte unmittelbaren Einfluss auf alles andere. Einen Link zu einem für mich sehr guten Video von Dr. Bruce Lipton, findet Ihr in euren Beiblättern.

 

Viele kennen vielleicht bereits das Experiment mit den beiden Pflanzen in der Aula einer Schule. Eine Pflanze wurde von den Schülern mit liebevollen Worten besprochen, die zweite Pflanze wurde beschimpft und mit unschönen Worten besprochen. Das Ergebnis war, dass die Pflanze die beschimpft wurde eingegangen ist und die liebevoll behandelte Pflanze blühte regelrecht auf.

 

Masaru Emoto hat die gleichen Versuche mit Wasser unternommen, mit den gleichen Ergebnissen. Dazu gibt es einen sehr interessanten Film auf Youtube, den ich Euch hier verlinken werde: Water - Die geheime Kraft des Wassers

 

Wir Menschen bestehen aus 70-80 Prozent aus Wasser...

 

Friedvolle und liebevolle Kommunikation hat in meiner Wahrnehmung einen unmittelbaren Energetischen Einfluss auf uns selbst und unser Umfeld. Sie bildet eine Basis, welche auf ein gegenseitiges verstehen und lösen beruht. Wir kämpfen weder mit anderen, noch mit uns selbst.

 

Durch die Kraft der Worte und der Gedanken haben wir, in meiner Beobachtung, ein gutes Werkzeug um für uns und für andere einen großen Schritt in das gewünschte Wohlgefühl zu beschreiten.

 

In diesem Seminar geht es darum, wie wir unsere Sprache anders nutzen können und auch die Gadanken / Absicht dahinter verändern, um dies in unseren Alltag einzubinden.

 

Weiterhin geht es um die Kommunikation untereinander (Mensch zu Mensch oder Seele zu Seele), jedoch auch um die Kommunikation zu uns selbst. Wie reden wir mit uns selbst und welche Energien senden wir somit aus? Erkennen wir das göttliche in uns und in anderen?

 

Ich freue mich auf Dich / Euch.

 

Herzliche Grüße Wolfgang

 

Kontaktformular