01. Dezember 2021
Worauf Du blickst, erhält Deine Energie - und wird grösser und grösser. Worüber Du sprichst, erhält Deine Energie - und wird grösser und grösser. Was Du bekämpfst, erhält Deine Energie - und wird grösser und grösser. Wovon Du Dich abwendest, das zerfällt. Denn ohne Deine Energie, hat nichts Bestand in Deiner Welt. Erinnere Dich! Und wähle weise, auf was Du Deine Aufmerksamkeit lenkst. Wem und was Du Deine Energie schenkst. Du bist kraftvoll. Du bist wichtig. Deine Wahl macht den...

20. November 2021
ICH BIN HIER! Ich bleibe stehen, wenn es stürmt. Ich halte das Feld. Für mich. Für meine Familie. Für uns alle. Erkenne Dich! Bekenne Dich! Sei standhaft und feste! Ich bin hier und bleibe hier. Mitten im Sturm. Ich bin hier und bleibe hier. Ich glaube fest an meine Werte und kippe nicht um. Ich werde mich immer im Spiegel anschauen können. Ich bin tief und feste im Vertrauen! Komme was wolle. Ich bin hier und bleibe stehen. Aufrecht. In meiner Würde. Ich bin frei. Immer....

08. November 2021
Die 4 indianischen Gesetze der Spiritualität Das 1. Gesetz sagt: Die Person die Dir begegnet ist die Richtige Das heißt, niemand tritt rein zufällig in unser Leben, alle Menschen, die uns umgeben, die sich mit uns austauschen, stehen für etwas, entweder um uns zu lehren oder uns in unserer Situation voranzubringen. Das 2. Gesetz sagt: Das was passiert, ist das Einzige was passieren konnte Nichts, aber absolut nichts von dem, was uns geschieht, hätte anders sein können. Nicht einmal das...

15. September 2021
Der erste Friede Der wichtigste ist der, welcher aus den Seelen der Menschen erwächst. Wenn Sie ihre Verwandtschaft, ihre Harmonie mit dem Universum einsehen und wissen, dass im Mittelpunkt der Welt das große Geheimnis wohnt. Diese Mitte ist überall. Sie ist in jedem von uns. Dies ist der wirkliche Friede. Alle anderen sind lediglich Spiegelungen davon. Der zweite Friede ist der, Welcher zwischen Einzelnen geschlossen wird. Und der dritte ist der zwischen den Völkern. Doch vor allem sollt...

28. Februar 2021
Heile dich mit dem Licht der Sonne und den Strahlen des Mondes. Mit dem Klang des Flusses und dem Klang des Wasserfalls. Mit dem Wiegen des Meeres und dem Flattern der Vögel. Heile dich mit Minze, Neem und Eukalyptus. Versüße Dir das Leben mit Lavendel, Rosmarin und Kamille. Lass Dich umarmen von Deinen Liebsten und umarme Dich selbst mit der Kakaobohne und einem Hauch von Zimt. Gib Liebe statt Zucker in den Tee und trinke ihn mit Blick in die Sterne. Heile dich mit den Küssen, die Dir der...

10. Februar 2021
Was könnte größer sein als des Schöpers Geist, Augen, Ohren, Nase, Mund, Arme, Hände, Beine und Füße hier auf der Erde zu sein? - Fools Crow, LAKOTA Damit der Schöpfer sein Werk auf dieser Erde tun kann, braucht er den Menschen, es zu tun. So führt er uns durch unsere Augen, Ohren, Hände, Nase, Mund, Arme Beine und Füße. Wir sind Werkzeuge des Schöpfers. Wir sind seine Hüter der Erde. Wir sind die Bewahrer unserer Brüder. Wir dürfen seine Kinder lehren. Wir sind hier um die...

07. Februar 2021
Lebe das, was Du sagst!

07. Februar 2021
Ich entscheide mich hier und heute aus tiefstem Herzen, gut für mich zu sorgen und alles zu tun, was mir gerade zuträglich ist. Ich erlaube mir ALLES. Jeden Zustand und jeden Umstand, der jetzt da ist und der noch kommen wird, jedes Bedürfnis, jede Regung, jede Neigung und Abneigung. Alles ist richtig. Alles darf sein. Aus diesem Frieden heraus treffe ich eine neue Wahl. Ich wähle alle Qualitäten, die ich in diesem Leben erfahren möchte, die ich zum Ausdruck bringen will. Ich nehme alle...

04. Februar 2021
Für den 05.02.21 Alles vergeht, die Stunden, die Wolken am Himmel, das Leben der Menschen, verweht von der Geburt bis zum Tod. Hänge nicht dein Herz an den Lauf der Dinge, das ist eine schlechte Art, die Welt anzuschauen. Mache aus jeder Sekunde eine bereichernde Erfahrung, ohne dich über die Zeit zu beunruhigen, die verfliegt, und über die Morgenröten, die nicht zurückkehren. Die Gegenwart ist das Einzige, das kein Ende hat. Wer die Vögel nicht achtet, die Berge und Flüsse nicht...

31. Januar 2021
Vier-Himmelsrichtungen-Gebet Schöpfer, ich bin es. Danke für den heutigen Sonnenaufgang, für den Atem und das Leben in mir und für all deine Schöpfungen. Schöpfer, erhöre und honoriere mein Gebet. Wenn der Tag mit der aufgehenden Sonne beginnt, frage ich, Geisthüter des Ostens, Bruder Adler, sei mit mir. Fliege hoch und trage meine Gebete zum Schöpfer. Mögen meine Augen so scharf sein, wie die deinen, sodass ich in der Lage bin, die Wahrheit und die Hoffnung zu sehen, auf den Weg, den...

Mehr anzeigen