Gebet der Lakota Indianer

Lakota Gebet â€đŸ™đŸ™Œ

Oh Großer Geist, dessen Stimme ich höre im Wind, dessen Atem Leben gibt auf der ganzen Welt.

 

Höre mich; ich brauche deine StÀrke und deine Weisheit. 

Lass mich in Anmut gehen und lass meine Augen immer die Abendröte erblicken.

 

Lass meine HÀnde die Dinge respektieren, die du gemacht hast, und gebe mir ein gutes Gehör, um deine Stimme wahrzunehmen.

 

Gebe mir die Weisheit, damit ich die Dinge, die du mein Volk gelehrt hast, verstehen kann.

 

Hilf mir, angesichts dessen was auf mich zukommt, ruhig und stark zu bleiben. Lass mich die Lektionen lernen, die du in jedem Blatt und Felsen versteckt hast. 

Lass mich reine Gedanken fnden und mit dem Vorhaben anderen zu helfen, handeln.

 

Helfe mir MitgefĂŒhl zu empfnden, ohne das Empathie mich ĂŒberwĂ€ltigt.

Ich suche StĂ€rke, nicht um grĂ¶ĂŸer zu sein als meine Schwester und mein Bruder, aber um gegen meinen grĂ¶ĂŸten Feind zu kĂ€mpfen – mich selbst.

 

Lass mich stets bemĂŒht sein, mit sauberen HĂ€nden und ehrlichen Augen zu dir zu kommen.

Dann, wenn das Leben schwindet, so wie die AbenddÀmmerung verblasst, möge mein Geist ohne Schande zu dir kommen.

 

AHO Mitaquye Oyasin